Microsoft-Managerin befeuert Gerüchte um Android

14. Oktober 2015, 14:52
53 Postings

Managerin Larson-Green: "Wir gehen dahin, wo unsere Kunden sind"

Kapituliert Microsoft schließlich doch vor den geringen Marktanteilen von Windowsphone und steigt bei seinen eigenen Smartphones auf Googles Android um? Das wollte eine hochrangige Mitarbeiterin zumindest nicht ausschließen. Bei einem Australien-Besuch antwortete Managerin Julia Larson-Green auf die Frage, ob Microsoft ein Android-Smartphone bringe: "Wir gehen dorthin, wo unsere Kunden sind." So hörte man das bislang nicht aus dem Microsoft-Hauptquartier, auch wenn es laut Winfuture schon länger Gerüchte über eine Annäherung an Android gab.

Mithalten mit Konkurrenz

Mittlerweile sind eine Vielzahl von Microsoft-Apps auch für die mobilen Betriebssysteme der Konkurrenz verfügbar, etwa Office. Eine große Überraschung wäre ein Android-Smartphone von Microsoft dennoch. Allerdings muss die Firma mobil wachsen, um mit den Rivalen mitzuhalten. Die geringe Verbreitung von Windowsphone blockiert hier einiges. Denn bei eigenen Android-Geräten würde Microsoft wohl die Kommunikation zwischen Googles Android und Windows 10 verbessern – was wiederum Windows 10 für viele Nutzer attraktiv machen könnte. (fsc, 14.10.2015)

  • Microsofts Lumias erobern zwar leicht Marktgewinne, liegen jedoch weit zurück
    foto: reuters/gea

    Microsofts Lumias erobern zwar leicht Marktgewinne, liegen jedoch weit zurück

Share if you care.