Der Mensch siedelte in Südchina früher als gedacht

15. Oktober 2015, 11:23
7 Postings

Um mindestens 35.000 Jahre älter als vergleichbare Homo-sapiens-Funde sind 47 Zähne, die Forscher in einer Höhle entdeckt haben

London/Peking – Ein chinesisch-spanisches Forscherteam ist in einer Höhle im Süden Chinas auf 47 menschliche Zähne gestoßen, die ein neues Licht auf die Besiedelung von Südostasien werfen könnten. Die Entdeckung allein ist für die Paläontologen schon ein Grund zum Jubeln, denn hominine Fossilien aus dem Jungpleistozän sind in dieser Region kaum verfügbar.

Als wirklich sensationell erwiesen sich die menschlichen Überreste aus der Fuyan-Höhle in der Provinz Hunan allerdings, als man sie näher untersuchte: Nicht nur, dass die Forscher die Funde als Homo-sapiens-Zähne identifizierten, sie dürften auch zwischen 80.000 und 120.000 Jahre alt sein. Die bislang ältesten fossilen Spuren des anatomisch modernen Menschen in Südchina sind dagegen nur rund 45.000 Jahre alt – und damit um 35.000 bis 70.000 Jahre jünger.

Kleiner als erwartet

Wie Wu Liu von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften und seine Kollegen im Fachjournal "Nature" schreiben, sind die Zähne kleiner, als für diese Zeit zu erwarten ist. Damit stünden sie Funden aus Europa morphologisch näher. Die Paläontologen vermuten daher, dass die Bevölkerung Südchinas im Jungpleistozän einer anderen Population zuzuordnen ist, als die Bewohner nördlicherer Regionen Chinas. Möglicherweise liefern die Funde auch neue Hinweise auf die Frage, warum der moderne Mensch erst sehr spät Europa besiedelt hat. (red, 15.10.2015)

  • Die in der Fuyan-Höhle entdeckten Zähne dürften nach morphologischen Analysen von Homo sapiens stammen. Mit über 80.000 Jahren sind sie die ältesten Spuren menschlicher Besiedelung in Südchina.
    foto: s. xing and x-j. wu

    Die in der Fuyan-Höhle entdeckten Zähne dürften nach morphologischen Analysen von Homo sapiens stammen. Mit über 80.000 Jahren sind sie die ältesten Spuren menschlicher Besiedelung in Südchina.

Share if you care.