Häupl sprach mit Grünen und Neos

14. Oktober 2015, 15:00
7 Postings

ÖVP und FPÖ folgen am Donnerstag – Noch keine Koalitionsverhandlungen

Wien – Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) haben sich am Mittwoch zum ersten Mal nach der Wien-Wahl zum Gespräch getroffen. Es sei ein "gutes Gespräch in vertrauter Atmosphäre und vertrauter Zusammensetzung gewesen", sagten beide nach dem mehr als einstündigen Treffen. Inhaltliches wollten sie nicht preisgeben.

Zum Vieraugengespräch trafen sich Häupl und Vassilakou nicht. Häupl hatte Landesparteisekretär Georg Niedermühlbichler und Klubobmann Rudolf Schicker an seiner Seite, Vassilakou kam mit Landessprecher Georg Prack und Klubchef David Ellensohn. Um eine Verhandlungsrunde für eine Koalition handelte es sich noch nicht, vielmehr um einen ersten Austausch.

Häupl angekündigt, im Lauf der Woche mit allen im Gemeinderat vertretenen Parteien sprechen zu wollen. Nach den Grünen traf sich die SPÖ-Spitze inklusive Bürgermeister auch mit den Neos, allerdings mit einer halben Stunde deutlich kürzer. Das Gespräch sei gut gewesen, betonten beide im Anschluss knapp. Man habe sich auch über Bildung unterhalten.

Treffen mit ÖVP und FPÖ am Donnerstag

Die designierte Neos-Klubobfrau Beate Meinl-Reisinger wurde vom neuen Landesgeschäftsführer Thomas Weber und dem Listenzweiten Markus Ornig begleitet. Von der SPÖ kamen neben Häupl erneut Schicker und Niedermühlbichler.

Am Donnerstag folgen ÖVP und FPÖ. Konkrete Koalitionsverhandlungen mit ÖVP und Grünen – die FPÖ hatte Häupl a priori ausgeschlossen – beginnen voraussichtlich erst nächste Woche. (APA, 14.10.2015)

Share if you care.