Patchday: Microsoft flickt Windows-Leck

14. Oktober 2015, 09:58
1 Posting

Auch Schwachstellen in Internet Explorer, Edge und Office behoben

IT-Riese Microsoft hat erneut eine Reihe von Patches für Windows-Betriebssysteme und andere Software über seinen Update-Dienst ausgespielt. Beim Oktober-Patchday gibt es insgesamt sechs Aktualisierungen zum Download.

Angriffsmöglichkeiten behoben

Drei davon stuft der Konzern als "kritisch" ein, wobei eine Lücke alle derzeit unterstützten Windows-Versionen betrifft. Die behobene Schwachstelle hatte es ermöglicht, sich aus der Ferne die Kontrolle über ein System zu sichern. Ein weiterer Patch wiederum dichtet nur ein Loch in Windows Server 2008 und Vista ab.

Patches gibt es auch für die beiden Microsoft-Browser Internet Explorer und Edge. Für die Office-Versionen 2007 bis 2016 als auch die Mac-Version und Sharepoint wird ein Problem behoben, das die Codeausführung aus der Ferne ermöglicht. Microsoft hat wie üblich eine Übersicht der Updates auf Technet online gestellt, die detaillierte Informationen enthalten. (gpi, 14.10.2015)

Share if you care.