USA: Irakische Truppen sollen Ramadi erobern

13. Oktober 2015, 23:39
35 Postings

Luftangriffe haben laut Militärsprecher hunderte IS-Kämpfer getötet und viel Ausrüstung zerstört

Washington – Die USA haben die irakischen Streitkräfte ermutigt, die Stadt Ramadi aus den Händen der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) zu befreien. Irakische Soldaten hätten bereits rund um die Hauptstadt der Provinz Anbar Stellung bezogen, um die "entscheidende Phase" der Offensive zur Rückeroberung der Stadt zu starten, sagte der US-Militärsprecher Steve Warren am Dienstag.

Aus Sicht der USA lasse die Lage an der Front nun zu, "in die Stadt vorzurücken". Der IS hatte Ramadi im Mai erobert und kontrolliert nahezu die gesamte Provinz. Vor gut zehn Tagen starteten die irakischen Regierungstruppen mit Unterstützung der US-Luftwaffe einen Angriff zur Rückeroberung Ramadis.

Luftangriffe

Durch die Luftangriffe seien hunderte IS-Kämpfer getötet und viel Ausrüstung zerstört worden, sagte Warren. Die irakische Truppen hätten in den vergangenen sieben Tagen 15 Kilometer weit vorrücken können. Dies seien "ermutigende Entwicklungen".

Der IS hatte im Sommer vergangenen Jahres große Landstriche im Irak und im benachbarten Syrien unter seine Kontrolle gebracht. Einheimischen und ausländischen Truppen gelang es bisher nicht, die Extremisten zu besiegen. (APA, 13.10.2015)

  • Sunnitische Freiwillige vor Ramadi, 10.10.2015
    foto: ap/karim kadim

    Sunnitische Freiwillige vor Ramadi, 10.10.2015

Share if you care.