Die sprunghafte Evolution des Batmobils

24. Oktober 2015, 13:04
4 Postings

Eine englische Website für Autofahrer ergänzt ihr Serviceangebot mit etwas Geekigem

Etwas Schnelles (im wahrsten Sinne des Wortes) für zwischendurch: "Book My Garage" ist eine britische Website für Autofahrer und als solche rein servicebezogen. Was aber nicht ausschließt, dass man dort zur Abwechslung auch mal den Nerd in sich entdeckt und ein Schaubild wie das jüngste produziert. Thema: ein halbes Jahrhundert Batmobil.

foto: ap photo/the montana standard, lisa kunkel
Verspielter Fledermaus-Chic aus der Mitte der 1960er Jahre.

Die Schautafel zur "Evolution" des Batmobils zeigt insgesamt zehn Versionen des Fahrzeugs, die aus Comics, Film und Fernsehen stammen, und führt die wichtigsten Gadgets des jeweiligen Modells an. Was sich beim allerersten Batmobil aus den 1940er Jahren im Wesentlichen noch auf eine Fledermaus-Kühlerfigur beschränkte. Antriebsdüsen, Fallschirme, Maschinengewehre und Raketen sollten noch folgen – nicht zu vergessen auch ein zeitweiliger Atomantrieb.

Wie man dem Schaubild entnehmen kann, war die Evolution des Batmobils eine sprunghafte: Comic-Star Frank Miller sorgte mit der panzerartigen Monstrosität aus "The Dark Knight Returns" Mitte der 80er Jahre für einen gewaltigen Stilbruch – und seitdem scheint das Batmobil zwischen den beiden Extrempolen Art-Deco-Oldtimer und Kriegsmaschine hin- und herzupenden. Hier die chronologische Übersicht:

--> Book My Garage: "The Evolution of the Batmobile"

(red, 24. 10. 2015)

  • Martialisch: Das Batmobil der 2010er Jahre.
    foto: reuters/bob strong

    Martialisch: Das Batmobil der 2010er Jahre.

Share if you care.