WWF wirbt hässlich

13. Oktober 2015, 13:08
15 Postings

Bewusstsein für nachhaltigen Fisch-Konsum soll geschärft werden – Entwickelt von J. Walter Thompson Wien und Düsseldorf

Wien – Die Natur- und Umweltschutzorganisation WWF startet eine neue Kampagne. Die von J. Walter Thompson Wien und Düsseldorf entwickelte internationale Kampagne wolle durch "hässliche Fische"-Sujets provozieren, heißt es. Geschärft werden solle das Bewusstsein für nachhaltigen Fisch-Konsum.

"Europa ist der weltweit größte Markt für Fisch und Meeresfrüchte. Knapp 60 Prozent des konsumierten Fischs werden importiert, in Österreich gar 95 Prozent. Die Hälfte davon stammt aus Entwicklungsländern", so WWF-Projektleiterin Sabine Gisch-Boie in einer Aussendung.

wwf österreich

Die Kampagne erscheint in mehreren Wellen und wechselnden Sujets. Geworben wird insgesamt in elf Ländern Europas in den Formaten TV, Print, Plakat und Online. Österreich macht den Anfang. (red, 13.10.2015)

  • Artikelbild
    foto: wwf
Share if you care.