Polizist schoss in Salzburg Einbrecher an

13. Oktober 2015, 10:32
128 Postings

26-Jähriger lief mit Schraubenzieher in der Hand auf Beamten zu – Am Oberarm und im Brustbereich getroffen

Salzburg – In der Stadt Salzburg hat ein Polizist in der Nacht auf Dienstag einen Einbrecher angeschossen und verletzt. Der 26-jährige Salzburger wurde vom einzigen abgegebenen Schuss sowohl am Oberarm als auch im Brustbereich getroffen. Genauere Angaben über die Art und den Grad der Verletzung konnte oder wollte eine Sprecherin der Landespolizeidirektion gegenüber der APA nicht machen.

Ein Bewohner des Mehrparteienhauses im Stadtteil Gnigl hatte gegen 1 Uhr die Polizei verständigt, da er verdächtige Geräusche im Keller wahrgenommen habe. Mehrere Streifen eilten zu dem Gebäude. Während einige Beamte das Gebäude außen absicherten, begaben sich zwei Polizisten nacheinander in den Keller. Dort entdeckte der erste der beiden einen Mann.

Dieser hielt einen Schraubenzieher in der rechten Hand und lief plötzlich mit gehobener Hand direkt auf den Beamten zu. Der Polizist gab daraufhin einen gezielten Schuss ab, der den 26-Jährigen traf.

Grad der Verletzung nicht bekannt

Der Einbrecher ging zu Boden. Die Polizisten verständigten den Notarzt, der den Mann versorgte. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Laut Pressebericht der Polizei befindet er sich nicht in Lebensgefahr. Einzelheiten zum Vorfall waren vorerst nicht zu erfahren. Die Sprecherin berief sich auf die noch durchzuführenden Ermittlungen. Diese würde zum einen wegen des Einbruchs und zum anderen wegen der Schussabgabe geführt. (APA, 13.10.2015)

Share if you care.