Womöglich Überreste von Kriegsschiff aus Flotte von Henry V. entdeckt

12. Oktober 2015, 15:06
3 Postings

600 Jahre alte "Holigost" im Fluss Hamble bei Southampton vermutet

London – Britische Forscher haben möglicherweise ein Kriegsschiff aus der berühmten Flotte von König Henry V. (1387-1422) aus dem frühen 15. Jahrhundert entdeckt. Bei einem Wrack, das im Schlamm des Flusses Hamble nahe Southampton entdeckt wurde, handle es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um die Überreste der "Holigost" (Holy Ghost, heiliger Geist), teilte die Organisation Historic England am Montag mit.

Der Historiker Ian Friel habe das 600 Jahre alte Wrack mithilfe von Luftaufnahmen aufgespürt. Ganz in der Nähe war schon in den 1930er Jahren das Flaggschiff von Henry's Flotte gefunden worden, die "Grace Dieu".

Die "Holigost" spielte in der Kriegsmaschinerie des Königs eine große Rolle, insbesondere in zwei Seeschlachten, die es ihm ermöglichten, französische Gebiete zu erobern. Ein Schiff aus der Zeit des Hundertjährigen Kriegs zu untersuchen, sei extrem aufregend, sagte Historic-England-Direktor Duncan Wilson. Seine Organisation werde nun weitere Analysen vornehmen, um herauszufinden, ob es sich wirklich um die "Holigost" handle. (APA, 12.10.2015)

Share if you care.