Anschläge in Ankara: IS hauptverdächtig

12. Oktober 2015, 11:12
63 Postings

Türkei verschärft Sicherheitsmaßnahmen, Opferzahl noch immer unklar – Wahlkampf kurzzeitig gestoppt – Militär geht weiter gegen PKK vor

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

  • In Diyarbakir wurden Wasserwerfer gegen die Demonstranten eingesetzt.
    foto: reuters/sertac kayar

    In Diyarbakir wurden Wasserwerfer gegen die Demonstranten eingesetzt.

Share if you care.