VTB-Bank verlegt Europa-Zentrale von Wien nach Frankfurt

11. Oktober 2015, 16:06
52 Postings

Institutschef: Frankfurt ist die Bankenhauptstadt Europas

Wien/Frankfurt/Moskau – Die zweitgrößte russische Staatsbank VTB übersiedelt mit ihrer Europa-Zentrale von Wien nach Frankfurt. "Ich will die Europa-Holding restrukturieren und das Hauptbüro von Wien nach Frankfurt verlegen", sagte VTB-Chef Andrej Kostin dem deutschen "Handelsblatt" und dem STANDARD vom Montag.

Zur Begründung sagte Kostin: "Ich liebe Wien sehr, dort gibt es eine tolle Oper, die Bankenaufsicht dort ist okay, aber Frankfurt ist die Bankenhauptstadt Europas." Er kündigte gleichzeitig einen deutlichen Ausbau in Frankfurt an.

Die VTB ist Russlands zweitgrößte Bank und mehrheitlich in Staatsbesitz. Im Zuge der Russland-Krise infolge der Sanktionen und des stark gefallenen Ölpreises hat die russische Regierung die Bank laut "Handelsblatt" mit Kapitalspritzen von rund acht Milliarden Dollar (sieben Milliarden Euro) gestützt. Seit August ist die VTB wieder in der Gewinnzone, Kostin rechnet für das Gesamtjahr mit "plus/minus null". (APA, 11.10.2015)

Share if you care.