Iran testete neue Mittelstreckenrakete

11. Oktober 2015, 11:10
17 Postings

Verteidigungsminister: Wesentlich treffgenauer als das Vorgängermodell

Teheran – Der Iran hat nach eigenen Angaben eine neue Mittelstreckenrakete als Nachfolgemodell der Shahab-3 erfolgreich getestet. Die Boden-Boden-Rakete vom Typ "Emad" (Selbstbewusstsein) sei vollständig im Inland entwickelt und gebaut worden, sagte Verteidigungsminister Ahmed Wahidi am Sonntag. Sie sei wesentlich treffgenauer als das Vorgängermodell. Wann und wo der Test erfolgte, sagte der Minister nicht.

Die Nachrichtenagentur Fars veröffentlichte Fotos der neuen Rakete. Angaben zu Waffen und Tests können im Iran meistens nicht unabhängig überprüft werden, da alle Tests ohne neutrale Beobachter stattfinden.

Im Westen bestand immer die Sorge, der Iran könnte mit seinen Shahab-3-Raketen, die eine Reichweite von 2000 Kilometern haben sollen, Israel angreifen. Diese Befürchtungen haben nach dem Atomabkommen von Mitte Juli zwischen dem Iran und dem Westen abgenommen. Präsident Hassan Rohani betonte zudem mehrmals, der Iran werde kein Land in der Region angreifen. Das Militärpotenzial des Irans diene in erster Line der Verteidigung, sagte der Kleriker. (APA, 11.10.2015)

Share if you care.