Neuseeland mit weißer Weste ins Viertelfinale

9. Oktober 2015, 23:36
8 Postings

All Blacks verabschieden Tonga in Newcastle mit 47:9 – Frankreich oder Irland Gegner im Viertelfinale

Newcastle – Der bereits für das Viertelfinale qualifizierte Titelverteidiger Neuseeland hat bei der Rugby-Weltmeisterschaft in England und Wales die Gruppenphase mit vier Siegen aus vier Spielen beendet. Zum Abschluss besiegten die All Blacks in Newcastle Tonga mit 47:9 (14:3). Während der Titelfavorit 19 von 20 möglichen Punkten in der Gruppe C sicherte, ist Tonga (6) ausgeschieden.

Neuseeland trifft am 17. Oktober in der Runde der besten Acht auf den Verlierer des Spiels zwischen Frankreich und Irland, die am Sonntag den Sieg in Gruppe D unter sich ausmachen.

Insgesamt nehmen 20 Teams an der Endrunde teil. Nach der Vorrunde mit vier Fünfergruppen qualifizieren sich jeweils die beiden Erstplatzierten für das Viertelfinale. Das Finale steigt am 31. Oktober im Rugby-Tempel Twickenham. (sid, 9.10.2015)

Gruppe C, in Newcastle:

Neuseeland – Tonga 47:9 (14:3).

Tabelle:

1. Neuseeland 19 Punkte/4 Spiele
2. Argentinien 10/3
3. Georgien 8/4
4. Tonga 6/4
5. Namibia 1/3

Neuseeland und Argentinien im Viertelfinale.

  • Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
    foto: reuters / russell cheyne

    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Share if you care.