Tote Frau nach Brand in Niederösterreich entdeckt

10. Oktober 2015, 10:45
1 Posting

Pkw des Lebensgefährten entdeckt, der Mann selbst bleibt verschwunden – Schusswaffe im Haus – Polizei ermittelt

Sollenau – In einem Einfamilienhaus in Sollenau (Bezirk Wiener Neustadt) ist am Freitag nach einem Brand eine weibliche Leiche entdeckt worden. Die Frau sei "Mitte 70" gewesen, sagte Franz Polzer vom Landeskriminalamt Niederösterreich auf Anfrage. Was die Ursache für ihren Tod angehe, sei eine Obduktion abzuwarten. Die Mordgruppe ermittelt.

Pkw des Lebensgefährten entdeckt

Laut Polzer ist der Lebensgefährte des Opfers, ebenfalls "Mitte 70", verschwunden. Der Mann wurde am Freitag gesucht. Der Wagen des Gesuchten wurde am Samstag Vormittag gefunden. Das Fahrzeug war im Bereich der Hohen Wand abgestellt, sagte Franz Polzer, Chef des Landeskriminalamtes NÖ, am Samstag. Von dem Pensionisten selbst fehle jede Spur. Die Fahndung sei weiter im Gang. In dem Haus fand sich zudem eine – nicht näher definierte – Schusswaffe.

Polzer bezeichnete es als "offen", ob eine Obduktion noch am Freitag stattfinden werde. Die Autopsie soll u.a. klären, ob die Leiche Schussverletzungen aufweist.

"Wie sich herausstellte, dürfte die 74-jähre Frau vor dem Brand erschossen worden sein – die Tat soll schon am Donnerstag passiert sein", berichtete "NÖN online". Laut "Kurier online" wurde die Leiche von den Löschmannschaften entdeckt. Nach Informationen der Zeitung "dürfte die Frau getötet worden sein, danach wurde an mehreren Stellen Feuer gelegt". (APA, 10.10.2015)

Share if you care.