USA beenden Ausbildungsprogramm syrischer Rebellen

9. Oktober 2015, 14:41
104 Postings

Programm habe die Kampfkraft der Rebellen nicht gestärkt

Washington – Die USA beenden nach Angaben der "New York Times" Training und Ausbildung syrischer Rebellen. Die Zeitung berief sich am Freitag auf Regierungsangaben, wonach das 500 Millionen US-Dollar (444,29 Mio. Euro) schwere Programm keinerlei Auswirkung auf eine bessere Kampfkraft der Rebellen gehabt habe. Schon Ende September hatte das Pentagon die Ausbildung auf Eis gelegt, nun wird das Programm endgültig gestoppt.

Überläufer und Waffenlieferungen

Die USA hatten sich vom Training sogenannter moderater Rebellen im Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) viel versprochen. Tatsächlich war die Zahl derer, die das Programm erfolgreich durchliefen, viel geringer als erwartet. Stattdessen wurde von Überläufern zum IS ebenso berichtet wie von Waffen, die von den USA für die Rebellen gedacht waren, aber beim IS landeten. (APA, 9.10.2015)

Share if you care.