Am Wochenende feiert Wien das Gehen und Radfahren

14. Oktober 2015, 12:11
30 Postings

"Radkult" bietet Kino, Alleycat, Tweedride und mehr, während beim "Urban Village" etwa Silent Disco und die größte Wien-Karte aller Zeiten warten

Vom Donnerstag bis Sonntag feiert Wien das Rad. Mit der vierten Auflage des Wiener Festivals der internationalen Radkultur zeigt die Radlobby IGF ein Kaleidoskop aktueller radaffiner Fundstücke aus der ganzen Welt.

Begangen wird das Fest an vier Orten: Die "Veletage – Salon für Radkultur" präsentiert als Prolog zum Festival die interaktive Kunstaktion "Velotyping" und Rad-Accessoires aus Budapest von "Serin Style" mit einer Vernissage beim Pre-Opening am Donnerstag.

Im Gartenbaukino ruft am Freitag die größte Leinwand des Landes bei der "Großen Nacht des Fahrradfilms" (ab 20 Uhr) zur Österreich-Premier der lang erwarteten Doku "Bikes vs. Cars". Am Tag darauf versammelt sich die Radcommunity im Club "Das Werk" zu Alleycat (Fahrrad-Schnitzeljagd), Performance und Party. Am Sonntag folgt stilvoll und gemütlich der Vienna Tweed Ride ins WUK zu Streetfood und Radliteratur-Lesung.

Ebenfalls am Wochenende wird der Rathausplatz zum Urban Village, wenn die Mobilitätsagentur Wien das "Jahr des Zufußgehens" feiert. Auf dem Programm stehen Kunst und Design, kulinarische Schmankerln, FM4-Silent-Disco, ein Riesenlabyrinth und die größte Wien-Karte aller Zeiten. Auf dieser 30 mal 30 Meter großen Karte kann jeder seine Alltagswege einzeichnen. Das fertige Kunstwerk wird dann am Sonntag auf einem Kran aufgehängt. (fbay, 14.10.2015)

  • Radkult-FestivalGartenbaukino | Werk | WUK | Veletage
15. bis 18. Oktober
    foto: radkult

    Radkult-Festival
    Gartenbaukino | Werk | WUK | Veletage

    15. bis 18. Oktober

  • Urban VillageRathausplatz
Fr, 16. Oktober: 14 bis 20 Uhr Sa, 17. Oktober: 10 bis 20 Uhr So, 18. Oktober: 10 bis 17 Uhr
    foto: © christian fürthner/mobilitätsagentur:

    Urban Village
    Rathausplatz

    Fr, 16. Oktober: 14 bis 20 Uhr
    Sa, 17. Oktober: 10 bis 20 Uhr
    So, 18. Oktober: 10 bis 17 Uhr

Share if you care.