Nackt: "Naturally Shameless Bicycles"

Ansichtssache13. Oktober 2015, 11:58
52 Postings

Ein neuer Fotokalender lässt alle Hüllen fallen – wohlgemerkt keine am Menschen, sondern die schöner Fahrräder

Die Ästhetik des bloßen Rahmens, der eigentlichen Essenz eines Fahrrads – sie steht im Vordergrund bei "Naturally Shameless Bicycles". So nennt sich eine Gruppe in Wien, die den ersten "Naked Bicycle Calender" an ihren und allen anderen Wänden sehen will. Via Kickstarter suchen die vier – zwei Fahrradenthusiastinnen, ein Fotograf und ein Grafiker – verbündete Fans nackter Fahrräder, die sich mittels Crowdfunding am Projekt beteiligen.

"Im Pin-Up-Stil wird der anzüglich-lasziver Charme detailverliebt arrangiert und professionell abgelichtet", so die Eigenbeschreibung. "Indirekt versuchen wir überholte Stereotypen bezüglich erotischer Photographie von links zu überholen und die Objektivierung von Objekten von ironischer Seite anzugehen." Ein origineller Ansatz, auch ansprechend umgesetzt, wie die ersten Fotos zeigen.

foto: natural shameless bicycles

"Wir lieben unsere Fahrräder. Aber das heißt nicht, dass wir keine anderen ansehen dürfen!", schreiben die Kalendermacher.

1
foto: natural shameless bicycles

"Es ist egal aus welcher Schmiede sie sind, es ist nicht wichtig welche Höhe sie haben, wir schweigen und genießen den ganz privaten Einblick den sie uns gewähren."

2
foto: natural shameless bicycles

Noch bis 25. Oktober kann "Naked Shameless Bicycles" unterstützt werden – dann sind idealerweise die benötigten 9.000 Euro beisammen, um den Kalender in Druck zu bringen. (fbay, 13.10.2015)

3
Share if you care.