Kinderuni: Die Effekte von Werbung

13. Oktober 2015, 07:00
4 Postings

Du sitzt gemütlich vor dem Fernseher und schaust deine Lieblingssendung – plötzlich: eine Werbepause. Warum es sie gibt, erklärt die Kinderuni

Frage: Warum spielt es zwischen meinen Lieblingssendungen immer Werbung?

Antwort: Werbung hat grundsätzlich das Ziel, ein Produkt (wie zum Beispiel ein Auto oder eine Süßigkeit) bekannter zu machen. Dafür nutzen die Firmen, die diese Dinge produzieren, die Gelegenheit, dass bei einer beliebten Sendung viele Menschen vor dem Fernseher sitzen – und zeigen dort Werbespots. Ein Werbespot erzählt meist eine lustige Geschichte. Oft kommen darin auch Stars vor. Damit wollen die Firmen erreichen, dass viele Leute ihre Produkte kaufen.

Frage: Gibt es auch in anderen Medien Werbung?

Antwort: Wenn du eine Zeitung oder deine Lieblingszeitschrift durchblätterst, ist dir bestimmt auch schon aufgefallen, dass dort Bilder und Texte zu finden sind, die nichts mit den Inhalten der Artikel zu tun haben. Sie sind meistens sehr bunt oder haben eine große Überschrift. Im Radio und im Internet kommt ebenfalls Werbung vor.

Frage: Gibt es auch noch andere Werbemethoden?

Antwort: Einige Verkaufsleute wählen ungewöhnliche Methoden, um ihre Produkte an den Mann oder an die Frau zu bringen. Eine bekannte Schokoladenfirma, die auch Schokoladeosterhasen herstellt, versah zum Beispiel einmal ihre Firmenwagen mit Hasenohren und einer Nase. Ein Fitnessstudio stellte eine Waage in die Wartehäuschen von Busstationen. Damit sollten die Leute dazu ermuntert werden, wieder einmal Sport zu machen – am besten in ihrem Studio. (Lisa Breit, 13.10.2015)

Die STANDARD-Kinderuni findet in Kooperation mit Ö1 statt.

Nachlese:

Alle bisherigen Online-Ausgaben der STANDARD-Kinderuni

  • Heidi ist eine beliebte Kindersendung.
    foto: friedrich / interfoto

    Heidi ist eine beliebte Kindersendung.

  • Artikelbild
Share if you care.