Netflix erhöht Preise nun auch in den USA

9. Oktober 2015, 10:09
11 Postings

Europäische Tarife waren bereits im August angehoben worden – Für populärstes Angebot

Zwei Monate nach Europa erwischt es nun auch die USA: Der Streaming-Anbieter Netflix hat die Preise seines Kern-Angebots von 8,99 auf 9,99 US-Dollar monatlich erhöht.

Popularität

Wie schon in Europa ist auch hier wieder nur einer von drei Tarifen betroffen, und zwar jener bei dem zwei HD-Streams parallel gestreamt werden dürften. Die Erhöhung mag zwar moderat klingen, für Netflix stellt dies aber mittelfristig eine ordentliche Steigerung der Einnahmen dar, immerhin ist der betroffene auch der populärste Tarif des Services.

Gnadenfrist

Und auch bei den Details ähnelt die Preiserhöhung für die USA, Kanada und Lateinamerika der europäischen: Bestehende Kunden müssen nämlich erst in einem Jahr mehr zahlen. (red, 9.10.2015)

  • Netflix wird nun auch in Amerika etwas teurer.
    screenshot: standard

    Netflix wird nun auch in Amerika etwas teurer.

Share if you care.