Android: Zum Marshmallow-Start ist Lollipop erst auf Viertel der Geräte

8. Oktober 2015, 13:29
26 Postings

KitKat dominiert weiterhin deutlich – Nur Android 5.1 legt derzeit zu

Praktisch zeitgleich zum Start von Android 6.0 Marshmallow hat Google neue Zahlen zur Verbreitung einzelner Android-Versionen veröffentlicht. Und diese zeichnen einmal mehr ein wenig erfreuliches Bild über den aktuellen Zustand der Android-Update-Situation.

Realitäten

Fast ein Jahr nach dem Start von Lollipop findet sich die bis vor kurzem aktuellste Version des Betriebssystem noch nicht einmal auf einem Viertel sämtlicher Geräte. 23,5 Prozent aller Smartphones und Tablets, auf denen der Play Store installiert ist, laufen aktuell mit Android 5.

Ranking

Im Detail gibt es derzeit überhaupt nur eine einzige Version, die im Vergleich zum Vormonat dazugewonnen hat – und zwar Android 5.1. Dieses legt um 2,8 Prozentpunkte auf nun 7,9 Prozent zu. Die erste Lollipop-Version 5.0 liegt hingegen nun "nur" mehr bei 15,6 Prozent (-0,3).

KitKat

Alle älteren Versionen verlieren ebenfalls nur leicht, jeweils zwischen 0,2 und 0,7 Prozent. Das lange dominierende Android 2.3 ist damit jetzt bei 3,8 Prozent angekommen, auch der Nachfolger Android 4.0 spielt mit 3,4 Prozent kaum mehr eine Rolle. Der aktuelle Spitzenreiter bleibt Android 4.4 "KitKat" mit 38,9 Prozent (-0,3).

grafik: google

Ausblick

Android 6.0 wird frühestens nächstes Monat in der Statistik auftauchen, dann wohl noch in relativ geringem Ausmaß. Hat die Auslieferung von Marshmallow doch bisher nur für die noch unterstützten Geräte von Googles Nexus-Linie begonnen. Dass andere Hersteller bis Anfang November in größerem Ausmaß nachziehen, ist eher nicht zu erwarten.

Disclaimer

Um ein vollständiges Bild zu zeichnen, sei einmal mehr darauf hingewiesen, dass Google mittlerweile viele Systemkomponenten über den Play Store und die Google Play Services aktualisiert. Gerade aus einer Sicherheitsperspektive aber auch was die Nutzung aktueller Android-Funktionen betrifft, spielen Updates der Android-Basis aber weiterhin eine wichtige Rolle. (apo, 8.10.2015)

  • Google betont gerne die Vielfalt von Android. Die Schattenseite sind – zumindest derzeit – aber mangelnde Updates durch die Hersteller.
    grafik: google

    Google betont gerne die Vielfalt von Android. Die Schattenseite sind – zumindest derzeit – aber mangelnde Updates durch die Hersteller.

Share if you care.