CD Projekt: "Cyberpunk 2077" wird "viel viel größer" als "The Witcher 3"

8. Oktober 2015, 13:10
57 Postings

Entwickler äußert sich zu den Dimensionen des nächsten Rollenspiel-Projekts

Das nächste Open-World-Rollenspiel namens "Cyberpunk 2077" des polnischen Herstellers CD Projekt Red soll um einiges größer ausfallen, als der heuer erschienene Bestseller "The Witcher 3: Wild Hunt".

"'Cyberpunk 2077' ist weit größer, als alles, was CD Projekt Red zuvor gemacht hat... viel viel größer", sagt Visual-Effects-Artist Jose Teixeira in einem Interview mit der Branchenseite MCV UK.

Lernerfahrung

"'The Witcher' kam 'Cyberpunk' sehr zugute, da das Spiel so groß und komplex wurde, dass wir viel davon lernen konnten. 'The Witcher 3' war für uns eine wirklich gute und oft brutale Lehre. 'Cyberpunk' wird davon stark profitieren. Das kann ich fast garantieren", sagt Teixeira.

Das Sci-Fi-Rollenspiel "Cyberpunk 2077" wurde im Oktober 2012 offiziell vorgestellt. Die Hersteller erklärten damals jedoch, dass man das Spiel allerdings frühestens 2017 öffentlich besprechen werde, um nicht von "The Witcher 3" abzulenken.

cyberpunk 2077

Düstere Zukunftsvision

Mit dem Action-Rollenspiel wollen die Schöpfer dem Cyberpunk-Genre treu bleiben und versetzen die Spieler in eine düstere Vision der Zukunft, in der Megakonzerne regieren und der technologische Fortschritt die Menschen nicht weitergebracht hat. Körpermodifikationen hätten den Menschen helfen sollen, anstelle dessen haben sie die Probleme der Gesellschaft nur vergrößert. Eine neue Form der Unterhaltung, Braindance, erlaubt es Usern sich in die Gedanken- und Gefühlswelt anderer Menschen einzuklinken und Teil einer riesigen Reality-Show zu werden.

  • Artikelbild
    foto: cyberpunk 2077
Share if you care.