Israelische Soldatin mit Schraubenzieher verletzt

8. Oktober 2015, 12:48
35 Postings

Sicherheitskräfte erschossen Angreifer – Erneut Messerangriff in Jerusalem

Tel Aviv – Ein Palästinenser hat im Zentrum von Tel Aviv eine israelische Soldatin mit einem Schraubenzieher angegriffen. Anschließend erschoss ihn ein anderer Soldat. Die Armeeangehörige habe bei der Attacke leichte Verletzungen erlitten, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit.

Wenige Stunden zuvor hatte ein Palästinenser im Zentrum von Jerusalem zwei Israelis mit einem Messer verletzt. Die Behörden gaben das Alter des anschließend festgenommenen Angreifers mit 19 Jahren an. In ersten Mitteilungen war irrtümlich von einem 15- bzw. 16-Jährigen die Rede gewesen.

Serie

Der Angriff in Tel Aviv war die fünfte Attacke dieser Art innerhalb von 30 Stunden und der siebente in sechs Tagen. Am Mittwoch waren bei ähnlichen Angriffen in Israel drei Israelis verletzt und ein palästinensischer Attentäter erschossen worden.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wies sein Kabinett und Abgeordnete an, den Tempelberg in Jerusalem zu meiden. Dort ist es zuletzt immer wieder zu Krawallen zwischen Israelis und Palästinensern gekommen. Angesichts der neuen Gewalt hatte Netanjahu die für Donnerstag geplanten deutsch-israelischen Regierungskonsultationen in Berlin abgesagt. Die Übergriffe schüren die Sorge vor einem neuen Palästinenser-Aufstand. (APA, 8.10.2015)

Share if you care.