WHO: Eine Woche ohne neue Ebola-Fälle

8. Oktober 2015, 12:30
1 Posting

Weiter bestehendes Risiko für neue Erkrankungen – In Guinea sind ungefähr 500 Menschen weiter unter Beobachtung

Freetown/Conakry/Monrovia – Im Kampf gegen Ebola in Westafrika spricht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) von einem weiteren Erfolg. Seit einer Woche sei erstmals seit dem Ausbruch im März 2014 kein neuer Fall mehr in den drei betroffenen Ländern gemeldet worden, teilte die WHO Mittwochabend mit.

Bestehende Risiken

In Guinea, Liberia and Sierra Leone sind an Ebola seit Ausbruch der Epidemie laut WHO 28.421 Menschen erkrankt und 11.297 gestorben. Die WHO warnt allerdings vor bestehenden Risiken. So seien etwa in Guinea ungefähr 500 Menschen weiter unter Beobachtung, die Kontakt mit Risiko-Patienten hatten. (APA, 8.10.2015)

Share if you care.