"Rise of the Tomb Raider" bekommt Mikrotransaktionen

8. Oktober 2015, 12:00
55 Postings

Spieler werden mit Echtgeld Modifikatoren und Ausrüstung erwerben können

Das Action-Adventure "Rise of the Tomb Raider" wird Spiel-modifizierende Funktionskarten namens Expedition Cards enthalten, die man im Spiel auch gegen Echtgeld erwerben kann, berichtet Eurogamer.

Expedition Cards können in Modi abseits der Story-Kampagne eingesetzt werden und ermöglichen den Einsatz von kosmetischen Modifizierungen wie großen Köpfen bei Charakteren, liefern aber auch Gameplay-beeinflussende Gegenstände wie Rüstung oder Boni. Zu diesen Boni gehören beispielsweise eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen gegnerische Schüsse oder die Heilung von Verletzungen ohne Ressourcen aufzubrauchen.

Credits

Diese Expedition Cards werden mit der Spielwährung, Credits, erworben, die man entweder durch virtuelle Errungenschaften erhält, oder über Mikrotransaktionen mit Echtgeld kaufen kann. Die Kartendecks enthalten sowohl Karten, die man einmal gebrauchen kann, als auch Karten, die sich öfter einsetzen lassen. Zum Markstart von "Rise of the Tomb Raider" am 10. November für Xbox One und Xbox 360 werden 300 Karten zur Verfügung stehen, weitere sollen in den kommenden Monaten folgen. Anfang 2016 erscheint das Spiel für Windows-PC, Ende 2016 für PlayStation 4.

Season Pass

"Rise of the Tomb Raider" wird keinen klassischen Mehrspielermodus enthalten. Anstelle dessen wird es Modi wie Score Attack geben, in dem man andere Spieler herausfordern kann, eine Mission mit mehr Punkten zu absolvieren, als man selbst. Hier spielen Multiplikatoren eine wesentliche Rolle.

Darüber hinaus stellt Hersteller Crystal Dynamics einen Season-Pass für 30 Dollar in Aussicht, der einen "extremen" Ausdauermodus, ein neues Grab zum Erkunden und einen rundenbasierten Horden-Modus mit sich bringt. (zw, 8.10.2015)

  • Artikelbild
    bild: rise of the tomb raider
  • Artikelbild
    bild: rise of the tomb raider
Share if you care.