Arktische Eisbedeckung setzt Abwärtstrend fort

8. Oktober 2015, 06:00
posten

Boulder – Am 11. September erreichte die arktische Eiskappe für diesen Sommer ihre mit 4,41 Millionen Quadratkilometern geringste Ausdehnung, berichtet das Nationale Schnee und Eis Datenzentrum (NSIDC) in Colorado.

Dies sei zwar nur der viertgeringste Wert seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1979, doch da die niedrigsten Werte in den vergangenen neun aufeinanderfolgenden Jahren gemessen wurden, gehen die Wissenschafter von einem kontinuierlichen Rückgang aus, der in Zukunft zu einem saisonal eisfreien Polarmeer führen wird. (red, 8. 10. 2015)


Link
NSIDC

Share if you care.