Kosmonauten machen die ISS zur Zirkusmanege

11. Oktober 2015, 19:00
13 Postings

Crewmitglieder der Internationalen Raumstation betätigen sich auf Anraten von Psychologen als Weltraumartisten

Zwischen wissenschaftlichen Experimenten, körperlicher Ertüchtigung gegen Knochen- und Muskelschwund und allfälligen Weltraumspaziergängen findet die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS offenbar auch Zeit für die eine oder andere Zirkusnummer im All: Ein nun von der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos veröffentlichtes Video zeigt Kosmonauten bei Jonglieren und Seiltanz.

Zu sehen sind Crewmitglieder, die kopfüber in der Schwerelosigkeit Kunststückchen mit Äpfeln und Grapefruits vollführen sowie Saltos schlagen. Der Clip ist unterlegt mit einer Mischung aus Jazz und Zirkusmusik. Die Weltraumartisten ernten von ihren Kollegen Lachen und Applaus für ihre Darbietung.

телестудия роскосмоса

Die Zirkuseinlagen waren Roskosmos zufolge auch die Folge eines Ratschlags russischer Psychologen. Die Experten des Juri-Gagarin-Zentrums bei Moskau hätten den Raumfahrern die Kunststücke zur Entspannung von ihrer anstrengenden Forschungsarbeit empfohlen. Im Internet erntete der "Wanderzirkus im Weltall" allerdings nicht nur Anerkennung: "Dazu ist die ISS nicht da", kritisierten Youtube-User.

(APA/red, 11.10.2015)

Share if you care.