Die Entstehung der Allgemeinen Relativitätstheorie

12. Oktober 2015, 12:24
2 Postings

1905

In seinem später als "annus mirabilis" bezeichneten Jahr veröffentlicht Albert Einstein vier Aufsätze, die die Physik seiner Zeit revolutionieren. Eine Arbeit davon ist die Spezielle Relativitätstheorie, in der Einstein das sogenannte Relativitätsprinzip aufstellt: Ein absoluter Raum und eine absolute Zeit existieren nicht, sondern Raum und Zeit hängen vom Beobachter ab.

1907

Nachdem sich die Vereinheitlichung der Speziellen Relativitätstheorie nicht mit den mächtigen Gravitationsgesetzen von Isaac Newton in Übereinstimmung bringen lässt, sieht sich Einstein gezwungen, seine Konzepte von Raum und Zeit zu überdenken. Der Gedanke, dass eine Person im freien Fall ihr eigenes Gewicht nicht spüren würde, ist der erste Anstoß für die Allgemeine Relativitätstheorie.

1911

Erst 1911 erreicht Einstein die Hallen der Academia und bekommt eine Professur in Prag angeboten. Als ordentlicher Professor ist es ihm nun möglich, intensiv an seiner Theorie zu arbeiten: Er erweitert die Spezielle Relativitätstheorie, indem er die Gravitation mitberücksichtigt.

1912

Während die Ehe mit der Physikerin Mileva Marić in die Krise gerät, beginnt Einstein eine Affäre mit seiner Cousine Elsa Löwenthal, die er später heiraten wird. Sie spielt die wesentliche Rolle bei seiner Entscheidung, eine Stelle in Berlin anzutreten, wie aus Briefen hervorgeht.

1914

Marić zieht mit den zwei gemeinsamen Söhnen zurück in die Schweiz.

Juni 1915

Einstein hält an der Universität Göttingen, dem damaligen Zentrum für Mathematik, eine einwöchige Vortragsreihe, in der er die Grundzüge der Allgemeinen Relativitätstheorie vorstellt. Im Publikum sitzt der berühmte Mathematiker David Hilbert. Zunächst freut sich Einstein sehr über dessen Interesse an der Theorie, bis ihm klar wird, dass Hilbert seinerseits versucht, Einsteins Theorie zu vollenden. Ein Wettlauf um die Entwicklung der Feldgleichungen beginnt.

November 1915

Nach monatelanger durchgängiger Arbeit erzielt Einstein schließlich den Durchbruch: Am 25. November veröffentlicht er die "Feldgleichungen der Gravitation".

(12.10.2015)

  • Marić und Einstein um 1911 in Prag.
    foto: ap

    Marić und Einstein um 1911 in Prag.

  • Einstein im Jahr 1915.
    foto: picturedesk.com / ullstein bild

    Einstein im Jahr 1915.

Share if you care.