Promotion - entgeltliche Einschaltung

Automatisierte Einsparung

7. Oktober 2015, 16:02

Moderne Bezahlverfahren reduzieren Verwaltung und erhöhen Kundenservice

Der Payment-Service-Provider SOFORT ergänzt seine Services mit dem neuen Produkt SOFORT Paycode welches nun auch die Bereiche Anzahlung und Skonto beinhaltet. Der SOFORT Paycode macht die im Internethandel erfolgreiche SOFORT Überweisung zu einem zukunftsträchtigen Bezahlverfahren in den unterschiedlichsten Kontexten, unter anderem hat der Paycode das Zeug zur deutlichen Verschlankung der Prozesse in der Debitorenbuchhaltung.

Einfache und bequeme Auswahl

Dieses Bezahlverfahren baut auf der aus dem E-Commerce bekannten SOFORT Überweisung auf. Der Paycode kann auf vielen Wegen zum Kunden gelangen, als Aufdruck auf einer Rechnung, als Link in einer PDF-Rechnung, per SMS, oder er kann auch am Telefon ganz einfach durchgesagt werden. Wenn der Kunde den Link anklickt oder den Zahlencode auf der Paycode-Homepage eingibt, öffnet sich das Bezahlfenster der SOFORT Überweisung. Hier finden sich bereits alle Daten zur Rechnung, wie sie vom Anbieter hinterlegt wurden. Damit entfällt im Online-Banking unter anderem die manuelle Eingabe von Betrag, Verwendungszweck, BIC und IBAN.

Genau so einfach wie die Abwicklung für den Kunden ist die Handhabung des Zahlungseingangs in der Buchhaltung. Wurde mit Paycode bezahlt, ist die Rechnung eindeutig – und automatisch – zuordenbar. Eine Überprüfung ist nicht nötig, da ja keine Eingabefehler gemacht werden konnten.

Drastische Reduktion des Verwaltungsaufwandes

"Das reduziert den Verwaltungsaufwand drastisch; vor allem dort, wo viele Rechnungen mit kleineren Beträgen gelegt werden", sagt Christian Renk, Geschäftsführer der SOFORT Austria Gmbh. "Und die Einsatzmöglichkeiten des neuen Bezahlverfahrens sind vielfältig." Ein Inkassounternehmen bietet Schuldnern bei einer umgehenden Einzahlung mit Paycode einen kleinen Nachlass. Im Tourismus können Reservierungen beschleunigt werden, da das Hotel umgehend eine Einzahlungsbestätigung erhält. Im B2B-Bereich nutzt Siemens Paycode zur Zahlungsabwicklung mit KMU. Dabei kann zum Beispiel die Skontierung automatisiert werden: Bezahlt der Kunde die Rechnung bis zum siebten Tag, ist das Skonto bereits eingerechnet; danach scheint in der Bezahlmaske der volle Betrag auf.

  • Artikelbild
    foto: economy
Share if you care.