Kritik an Vorgaben bei FPÖ-Event in Wien

7. Oktober 2015, 16:50
360 Postings

Hausbesitzer wollten auf "neutralem Standing" bestehen und deshalb Nennung des Veranstaltungsorts verhindern

Wien – Weil die Locationbesitzer um ihr "neutrales Standing" fürchten, wurden Medienvertreter aufgefordert, nicht den richtigen Veranstaltungsort für das FPÖ-Event mit Thilo Sarrazin zu nennen. Am Donnerstagabend sprachen dabei FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und der deutsche Publizist und Ex-SPD-Politiker Sarrazin im zehnten Wiener Gemeindebezirk über "Die neue Völkerwanderung. Risiken und Gefahren".

Bestätigung Medienvertreter

Bei der Anmeldung vor Ort sollten Medienvertreter mit einer Unterschrift bestätigen, die "Information und Vorgaben zur Berichterstattung" erhalten zu haben, in der auf die Nichtnennung der Location verwiesen wird. "Das ging nicht von uns aus. Das war der Wunsch der Hausbesitzer", sagt die Sprecherin des FPÖ-Bildungsinstituts dem STANDARD.

Auf dem Papier ist zu lesen: "Die Hausbesitzer bestehen auf einem neutralen Standing in der Öffentlichkeit und weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass in den Berichterstattungen zum FPÖ-Event in keiner Weise die Örtlichkeiten 'Businesspark', 'Twin Tower' oder 'Cineplexx-Kino' genannt werden!"

Location für Event

Es könnte "stattdessen gerne das Thirtyfive in der Berichterstattung genannt werden", hieß es. Damit habe man versucht, "eine gute Lösung sowohl für die Hausbesitzer als auch für die Medienvertreter anzubieten", sagt Locationmanager Martin Neugebauer.

Die FPÖ-Veranstaltung hat aber nicht im genannten Lokal stattgefunden. Das Event fand im Untergeschoß des Gebäudes statt, das Lokal befindet sich hingegen im 35. Stock desselben Gebäudes. "Aber FPÖ-Funktionäre waren an diesem Abend im Thirtyfive", erklärt Neugebauer.

Turnheim: Schlechte Sitten reißen ein

Fred Turnheim, Präsident des Journalistenclubs, warnt, "dass hier schlechte Sitten einreißen, die demokratische Grundrechte aushebeln. Die Pressefreiheit muss geschützt und erhalten werden." (red, APA, 7.10.2015)

  • Publizist Thilo Sarrazin im Saal des Veranstaltungsgebäudes.
    foto: apa/herbert neubauer

    Publizist Thilo Sarrazin im Saal des Veranstaltungsgebäudes.

Share if you care.