Windows Phone Store von schnüffelnden Fake-Apps geplagt

7. Oktober 2015, 12:20
12 Postings

Sicherheitsdienstleister Avast sieht wachsendes Problem und wenig Reaktion von Microsoft

Angesichts dessen, dass Google und Apple in ihren App Stores immer schärfer gegen gefälschte Apps vorgehen, scheinen sich deren Entwickler nach neuen Plattformen umzusehen. Und hier scheint man in der Welt von Microsoft fündig geworden zu sein.

Imitation

Laut dem Sicherheitsdienstleister Avast nimmt die Zahl der Fake Apps im Windows Phone Store derzeit stark zu. Ob Facebook Messenger, WhatsApp oder CNN und die BBC – für all diese Services gibt es mittlerweile Apps, die vorgegeben vom Originalhersteller zu sein – es aber natürlich nicht sind.

Absichten

Die Absicht hinter den Apps ist eindeutig: Allesamt spionieren sie die Nutzer aus und liefern ihnen dann zum Teil betrügerische Werbung abhängig von ihrem Standort. Einige davon versuchen die User sogar dazu zu bringen, Käufe zu tätigen.

Reaktion?

Verblüfft zeigt sich Avast angesichts der Untätigkeit von Microsoft. Einige der Apps würden Wochen und Monat im Windows Phone Store bestehen, obwohl sie zahlreiche negative Bewertungen erhalten, in denen auf die betrügerische Absicht eingegangen wird. (red, 7.10.2015)

  • Fake Apps im Windows Phone Store.

    Fake Apps im Windows Phone Store.

Share if you care.