Deutsches Kartellamt gab Verkauf von Nokia-Kartendienst frei

6. Oktober 2015, 12:50
1 Posting

Autobauer Daimler, BMW und Audi erhielten grünes Licht für Übernahme der Navigationssparte Here

Nach der US-Wettbewerbsaufsicht hat auch das deutsche Bundeskartellamt den Autobauern Daimler, BMW und Audi grünes Licht zur Übernahme der Nokia-Navigationssparte Here gegeben.

Keine "Abschottungseffekte"

Die Prüfung habe sich darauf konzentriert, ob der Zusammenschluss eine Abschottung anderer Automobilhersteller von digitalen Karten bewirken könnte oder ob dem Here-Wettbewerber TomTom der Zugang zu Automobil- und Zulieferunternehmen künftig verwehrt sein könnte, erklärte Kartellamtspräsident Andreas Mundt am Dienstag.

"Derartige Abschottungseffekte konnten wir ausschließen, weil zum einen automobile Kunden nach wie vor die digitalen Karten alternativ von TomTom beziehen können und auch zu erwarten ist, dass ihnen an dem Erhalt dieser Alternative gelegen ist." (APA, 06.10.2015)

Links

Here

Share if you care.