Kiew gibt Abzug von Panzern in der Ostukraine bekannt

5. Oktober 2015, 14:43
6 Postings

Rebellen wollen am 18. Oktober mit Abzug beginnen

Kiew – Die ukrainische Armee hat nach eigenen Angaben mit dem Abzug ihrer Panzer und der leichten Artillerie von der Front bei Luhansk im Osten des Landes begonnen. Die Verlegung dieser Waffen war in der vergangenen Woche mit den prorussischen Separatisten vereinbart worden. Ein Militärsprecher teilte am Montag mit, Panzer vom Typ T-64 und T-72 würden seit dem Morgen abgezogen.

In einigen Gebieten würden auch die 85-Millimeter-Panzerabwehrkanonen der Typen D-48 und D-44 sowie Granatwerfer zurückverlegt. Nach im August veröffentlichten Zahlen hat die ukrainische Armee 360 Panzer und 1.400 gepanzerte Truppentransporter in dem Kampfgebiet. Die Rebellen hatten am Samstag erklärt, sie würden am 18. Oktober mit dem Abzug beginnen, wenn es bis dahin an der Front ruhig bleibe. Der Waffenstillstand zwischen Armee und Separatisten hält seit Anfang September weitgehend.

Als weiteres Zeichen der Entspannung scheint sich Russlands Präsident Wladimir Putin für eine Absage der von den Rebellen geplanten Wahlen im Osten der Ukraine einzusetzen. "Putin hat versprochen, keine Mühe zu scheuen und uns spätestens Dienstag zu sagen, dass diese Entscheidung getroffen wird", sagte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko am Sonntag. (Reuters, 5.10.2015)

Share if you care.