Wien: Wahlkarten können schriftlich bis Mittwoch beantragt werden

5. Oktober 2015, 13:39
7 Postings

Antrag auch online möglich, persönlicher Antrag kann noch bis Freitag eingebracht werden

Wien – Wer es am Wahltag nicht in ein Wahllokal schaffen wird, kann noch bis Freitag, 12 Uhr persönlich eine Wahlkarte im zuständigen Wahlreferat beantragen. Schriftliche Anträge sind nur noch bis Mittwoch möglich, wie die Stadt am Montag per Aussendung mitteilte. Mit einer Wahlkarte ist es möglich, seine Stimme in jedem beliebigen Wiener Wahllokal oder per Briefwahl abzugeben.

Kurze Wartezeit

Die Wahlreferate sind (bis auf jene in Wieden, Mariahilf und der Josefstadt) jeweils in den Magistratischen Bezirksämtern angesiedelt. Persönlich beantragte Wahlkarten können nach einer kurzen Wartezeit gleich mitgenommen werden, schriftlich beantragte werden per Einschreiben an die gewünschte Adresse zugestellt. Wahlkarten können auch unter wien.gv.at geordert werden. Wiener, die am Postweg abstimmen wollen, müssen beachten, dass heuer auch für sie der Wahlschluss Sonntag, 17 Uhr gilt. (APA, 5.10.2015)

Link

wien.gv.at: Antrag auf Wahlkarten

Share if you care.