Die Geschichte der Menschheit

5. Oktober 2015, 09:20
5 Postings

Yvan Pommaux und Christophe Ylla-Somers gelingt mit prachtvollen Illustrationen und bezeichnenden Texten eine ideale Einführung in die Vergangenheit

Das Unterfangen kann durchaus als ehrgeizig bezeichnet werden: die gesamte Menschheitsgeschichte auf nicht einmal 100 Seiten erzählt – und das noch dazu für eine äußerst anspruchsvolle Leserschaft, nämlich Kinder ab dem neunten Lebensjahr. Unmöglich? Nein. Yvan Pommaux und Christophe Ylla-Somers haben mit ihrem Buch Wir und unsere Geschichte diese Aufgabe gemeistert, bravourös noch dazu. Wundervoll klare Illustrationen und kurze, exakte Texte zeigen die Entwicklung der Menschheit bis heute.

"Wir kennen den Anfang unserer Geschichte nicht und werden ihr Ende nicht erfahren", beginnt die Jagd durch die Jahrtausende. Erzählt wird von uns, den Menschen: "Wir werden mehr als fünftausend Jahre brauchen, bis wir auf allen Kontinenten Landwirtschaft und Viehzucht betreiben", heißt es beispielsweise. Berühmtheiten werden zwar am Schluss kurz aufgelistet, im Mittelpunkt stehen sie nicht. Das ist auch eine Stärke des Buches – und eben längst nicht die einzige eines fulminant spannenden Geschichtsbuches. (Peter Mayr, 5.10.2015)

  • Yvan Pommaux, Christophe Ylla-Somers
Moritz-Verlag 2015
96 Seiten, 26,80 Euro
    foto: moritz-verlag

    Yvan Pommaux, Christophe Ylla-Somers

    Moritz-Verlag 2015

    96 Seiten, 26,80 Euro

Share if you care.