Europäischer Kulturpreis an "Ruf aus Dresden"

5. Oktober 2015, 08:15
posten

Am Freitag in Dresden übergeben

Dresden – An ein breites Spektrum von Künstlern, Wirtschaftsvertretern, Politikern und zivilgesellschaftlich Engagierten ist in Dresden der Europäische Kulturpreis verliehen worden. In der Frauenkirche wurden am Freitag neben der Bürgerinitiative "Ruf aus Dresden" für deren Wiederaufbau die Sänger Angela Gheorghiu und Jonas Kaufmann, der Geiger Daniel Hope sowie der Cellist Maximilian Hornung geehrt.

Zu weiteren Preisträgern bestimmte die Europäische Kulturstiftung "Pro Europa" die Baltic Sea Youth Philharmonic, die Schauspieler Katrin Sass und Manfred Krug, die Popband Die Prinzen, Ex-VW-Vorstandschef Ferdinand Piech sowie Spaniens früheren Ministerpräsidenten Felipe Gonzalez. Der Europäische Kulturpreis wird für das Lebenswerk, künstlerische und wirtschaftliche Leistungen, politische Erfolge und gesellschaftliches Engagement vergeben.

Die meisten Künstler gestalteten auch das Programm der Verleihung mit, die live im MDR-Fernsehen übertragen wurde. Die 1993 in Basel (Schweiz) von der Kultur-Fördergemeinschaft der Europäischen Wirtschaft gegründete Stiftung vergibt ihre Preise seit Anfang der 1990er-Jahre jährlich in verschiedenen Kategorien an kulturelle Initiativen, Projekte, für künstlerische Meisterleistungen und bedeutende Persönlichkeiten, die sich um das europäische Kulturgut verdient gemacht haben. (APA, 5.10.2015)

Share if you care.