Userforum: "Im Zentrum" diskutierte das Kriegslabyrinth Syrien – machen Sie mit

4. Oktober 2015, 20:39
84 Postings

Zu Gast bei Ingrid Thurnher waren Karim El-Gawhary, Fritz Edlinger, Walter Feichtinger, Karin Kneissl, Gerhard Mangott und Petra Ramsauer

Wien – Seit mehr als vier Jahren tobt im Reich von Bashar al-Assad ein blutiger Bürgerkrieg, der Millionen Menschen in die Flucht getrieben hat. Es ist der Bürgerkrieg in Syrien mit all seinen Ausläufern, dem schon weit mehr als 200.000 Menschen zum Opfer gefallen sind. Aber wie kann dort Frieden geschaffen werden? Die Lage ist mehr als unübersichtlich, längst ist das kein regionaler Konflikt mehr, sondern ein globaler Wettkampf der Interessen geworden. Aber wer kämpft dort eigentlich gegen wen – mit welchen Allianzen? Welche Interessen haben Russland, die USA, die Türkei und die Europäische Union in der Region? Ist der syrische Knoten militärisch zu lösen? Und hat Syrien überhaupt die Chance, zu einem friedlichen Land zu werden?

Darüber diskutierten am Sonntagabend bei Ingrid Thurnher:

  • Karim El-Gawhary
    ORF-Korrespondent arabischer Raum
  • Fritz Edlinger
    Generalsekretär Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen
  • Walter Feichtinger
    Militärstratege, Landesverteidigungsakademie
  • Karin Kneissl
    Nahost-Expertin
  • Gerhard Mangott
    Politikwissenschafter der Universität Innsbruck
  • Petra Ramsauer
    Autorin und freie Journalistin

Nutzen Sie dieses Forum, um sich mit anderen Zuseherinnen und Zusehern und Leserinnen und Lesern über die Sendung auszutauschen. (red, 4.10.2015)

  • Ingrid Thurnher bittet um 22.00 Uhr zur Diskussion: Gefangen im Kriegslabyrinth – Kann Syrien Frieden finden?
    foto: orf/milenko badzic

    Ingrid Thurnher bittet um 22.00 Uhr zur Diskussion: Gefangen im Kriegslabyrinth – Kann Syrien Frieden finden?

Share if you care.