Wenn die Computerstimme in die Irre führt

4. Oktober 2015, 17:29
13 Postings

Slowakin wurde in Wels durch Navi zur Geisterfahrerin – Drehte auf Computergeheiß auf der Autobahn um

Eine 51-jährige Slowakin ist am Sonntagnachmittag in Wels durch ihr Navi zur Geisterfahrerin geworden. Die Frau hatte im Bereich des Knoten Wels auf der A25 einfach das Fahrzeug gewendet. Als Grund gab sie ihr Navi im Auto an. Das berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Umkehr

Die Lenkerin wollte am Knoten Wels in Richtung Deutschland fahren. Stattdessen nahm sie die Fahrspur nach Graz. Nachdem ihr Navi den Fehler anzeigt hatte, wendete sie und fuhr laut eigenen Angaben rund einen Kilometer die Rampe verkehrt zurück. Sie bog in die geplanten Ausfahrt Richtung Passau ein und setzte die Fahrt normal fort.

Ein entgegenkommender Autolenker hatte zuvor schon die Polizei informiert. Er notierte sich auch das Kennzeichen der Geisterfahrerin. Die Beamten hielten die Frau auf der Innkreisautobahn (A 8) auf Höhe der Ausfahrt Haag am Hausruck auf. Eine Sicherheitsleistung wurde eingehoben und die Lenkerin wurde angezeigt. (APA, 4.10.2015)

Share if you care.