Eine Tote bei Unfall vor Flüchtlingsquartier im Innviertel

3. Oktober 2015, 09:14
46 Postings

Vier Personen von Pkw erfasst – 38-Jährige gestorben

Ried im Innkreis – Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitag vor einer Flüchtlingsunterkunft im oberösterreichischen Mühlheim am Inn (Bezirk Ried im Innkreis) gekommen. Dabei starb nach Polizeiangaben eine 38-jährige Frau aus Afghanistan. Drei weitere Menschen, darunter die zwölfjährige Tochter des Todesopfers, wurden schwer verletzt.

Eine 61-jährige Einheimische war mit ihrem Auto auf der Landesstraße L1100 unterwegs gewesen und dürfte in der Dunkelheit eine Gruppe Flüchtlinge übersehen haben, die ihr auf ihrer Fahrbahnseite entgegen kam. Sie erfasste vier Personen mit ihrem Pkw. Dabei erlitt eine 38-Jährige aus Afghanistan tödliche Verletzungen. Ihre zwölfjährige Tochter sowie ein 22-Jähriger aus Pakistan und ein 20-Jähriger aus Afghanistan erlitten schwere Verletzungen.

Die Verletzen wurden nach der Erstversorgung durch einen Arzt mit der Rettung in die Krankenhäuser Braunau am Inn und Ried im Innkreis gebracht. Die 61-Jährige blieb unverletzt. Ein Alkotest bei der Lenkerin verlief negativ. (APA, 3.10.2015)

Share if you care.