Fußgänger in Kärnten von Zug erfasst und schwer verletzt

2. Oktober 2015, 16:13
7 Postings

55-Jähriger wollte Gleise vor Bahnübergang überqueren

Feldkirchen – Ein 55-jähriger Kärntner ist am Freitag in Feldkirchen von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden. Der Techniker aus dem Bezirk Feldkirchen wollte gegen 12.30 Uhr die Gleise etwa 20 Meter vor einem unbeschrankten Bahnübergang zu Fuß überqueren. Der Lokführer konnte einen Zusammenstoß trotz einer Notbremsung nicht mehr verhindern.

Nach der Erstversorgung wurde das Unfallopfer mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Der Lokführer und ein Arbeitskollege des Mannes, der kurz nach dem Unfall zur Unglücksstelle kam, wurden vom Kriseninterventionsteam betreut. (APA, 2.10.2015)

Share if you care.