Facebook erlaubt animierte Profilbilder

2. Oktober 2015, 09:21
9 Postings

Vorerst dürfen Nutzer in Großbritannien und Kalifornien kurze Videos als Profilbilder verwenden

Facebook hat in einem Blogbeitrag angekündigt, künftig kurze Videosequenzen als Profilbilder zu erlauben. Das soziale Netzwerk reagiert damit auf die wiedersteigende Beliebtheit von animierten GIFs, die dank Twitter und Formaten wie Buzzfeed eine Renaissance erleben. Nutzer in Kalifornien und Großbritannien können künftig einen wenige Sekunden langen Videoclip als Profilbild einsetzen, Voraussetzung ist die iOS-App von Facebook.

Testlauf

Ob und wann andere Nutzer (in mehr Ländern, auf Android) folgen können, ist noch unklar. Die Einführung der animierten Profilbilder ist offenbar ein Testlauf. Laut Guardian können die Bilder auch nur für einen bestimmten Zeitraum aktiviert werden. Außerdem gab es einige leichte Änderungen im Layout der Mobilversion. (fsc, 2.10.2015)

  • Facebook-Nutzer dürfen sich künftig mit Videos spielen
    foto: facebook

    Facebook-Nutzer dürfen sich künftig mit Videos spielen

Share if you care.