Nato errichtet in Slowakei neues Geheimdienstzentrum

1. Oktober 2015, 16:11
61 Postings

Zehn Länder haben Beteiligung zugesagt

Bratislava – In der Slowakei soll ein neues Schulungszentrum für Geheimdienstagenten aus Nato-Staaten entstehen. Eine entsprechende Absichtserklärung habe der slowakische Verteidigungsminister Martin Glvac am Donnerstag im US-amerikanischen Norfolk unterschrieben, berichtete die Tageszeitung "Pravda" am Donnerstag.

Das Zentrum geht nach Angaben Glvacs auf einen gemeinsamen Vorstoß der Slowakei und Polens zurück. Das Zentrum wird im slowakischen Militärübungsgelände Lest angesiedelt sein und auf Ausbildung und Training im Abwehrbereich zielen. Bereits zehn Länder haben laut Glvac zugesagt, sich zu beteiligen, darunter Deutschland, Italien, Tschechien und Ungarn. Weitere wie Frankreich, die USA und Großbritannien wollen nächstes Jahr folgen.

Einen konkreten Eröffnungstermin gibt es aber noch nicht. Beobachter rechnen damit, dass das Zentrum vor allem dazu dienen soll, besser auf Sicherheitsbedrohungen im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise zu reagieren. "Gemeinsam wird man sich auf Risiken vorbereiten können, die aus den gegenwärtigen Flüchtlingsthemen hervorgehen," erklärte der Sicherheitsexperte Andor Sandor gegenüber "Pravda". (APA, 1.10.2015)

Share if you care.