App-gesteuerter Vogel & klopfsensibler Lautsprecher

Ansichtssache2. Oktober 2015, 15:00
8 Postings

Dinge, die wir haben wollen sollen – gesucht und gefunden

Bild 1 von 3
foto: hersteller

Das Smartphone ist in der Regel kein Ding, das Outdooraktivitäten fördert. Eher versinkt der Zeitgenosse damit im Sofa und bleibt im weltweiten Netz hängen. An mehr Frischluft dürfte gelangen, wer sich den von einer App gesteuerten bionischen Vogel (120 Euro) zulegt. Dem gelingt es, 1,6 Kilometer über Stock und Stein zu flattern. Geladen wird das Vögelchen, das auch indoor abhebt, auf einem Ei. Ist er gefüttert, schafft es der Technovogel, acht Minuten in der Luft zu bleiben. Außer die Katze hat etwas dagegen. (maik)

www.radbag.at

weiter ›
Share if you care.