Fünf Jahre Presserat: Chat am Donnerstag mit Alexander Warzilek und Andreas Koller

30. September 2015, 17:57
posten

Vor dem fünfjährigen Jubiläum beantworten sie am Donnerstag von 12 bis 13 Uhr Fragen zu aktuellen Fällen und zum Thema Pressefreiheit in Österreich

Wien – Beschwerdeflut nach dem Foto in der "Kronen Zeitung" mit toten Flüchtlingen aus dem LKW, sollen Medien das Foto des dreijährigen Buben zeigen, der tot am Strand in der Türkei lag, der gerichtliche Clinch mit "Österreich" oder 70 Jahre Pressefreiheit im Land Österreich: Zu diesen und anderen Themen werden am Donnerstag von 12 bis 13 Uhr Alexander Warzilek, Geschäftsführer des österreichischen Presserats, und Andreas Koller, Senatssprecher des Presserats und Innenpolitikchef der "Salzburger Nachrichten", im derStandard.at-Chat Stellung nehmen.

Als Selbstkontrollorgan der österreichischen Presse gegründet, feiert der Presserat mit einer Jubiläumsveranstaltung von 7. – 9. Oktober sein fünfjähriges Bestehen. Zuvor beantworten Warzilek und Koller Fragen der User und Userinnen. Sollten Sie keine Zeit zum Mitchatten haben, können Sie Ihre Fragen gerne unter diesem Artikel posten oder via Mail an etat@derstandard.at schicken. (red, 30.9.2015)

  • Presserat und Pressefreiheit: Alexander Warzilek (Bild) ist mit Andreas Koller zu Gast im Chat von derStandard.at.
    foto: standard / mark

    Presserat und Pressefreiheit: Alexander Warzilek (Bild) ist mit Andreas Koller zu Gast im Chat von derStandard.at.

Share if you care.