Verkauf der Warenhauskette Kaufhof endgültig fix

30. September 2015, 15:25
posten

Kanadischer Käufer Hudson's Bay bezahlt inklusive Schulden 2,8 Milliarden Euro

Düsseldorf/Köln – Der Verkauf der deutschen Warenhauskette Kaufhof an den kanadischen Handelsriesen Hudson's Bay (HBC) ist endgültig unter Dach und Fach. Wie geplant sei die Transaktion an allen Standorten in Deutschland und Belgien mit Ablauf des 30. September erfolgreich abgeschlossen worden, teilten Metro, Galeria Kaufhof und der Erwerber HBC am Mittwoch mit.

Einschließlich Schulden beläuft sich der Kaufpreis auf 2,8 Milliarden Euro. Die Metro Group setze mit dem Verkauf von Galeria Kaufhof die Entschuldung fort, erklärte Vorstandschef Olaf Koch. Das Unternehmen konzentriert sich künftig ganz auf die Großhandelsmärkte Cash & Carry, das Elektronikgeschäft Media-Saturn und die Supermarktkette Real.

Weichen für künftiges Wachstum stellen

Einen Teil der Verkaufserlöse will Koch für "ergänzende" Zukäufe bei Cash & Carry und Media-Saturn einsetzen. Metro befinde sich auf dem besten Wege, die Nettoverschuldung auf unter 3,2 Milliarden Euro zu senken. Gemeinsam mit dem neuen Eigentümer werde Galeria Kaufhof (21.500 Mitarbeiter) in alle Geschäfte der Kaufhof-Gruppe investieren und damit die Weichen für künftiges Wachstum stellen, teilte das Kölner Unternehmen mit. Durch den Zukauf wird HBC künftig mit acht Marken und 464 Warenhäusern in vier Ländern aktiv sein. (APA, 30.9.2015)

Share if you care.