Modell X: Marktstart für Teslas Hoffnungswagen

30. September 2015, 12:54
162 Postings

Der SUV soll bis zu 144.000 Dollar kosten und den defizitären Autobauer in die schwarzen Zahlen bringen

Fremon – Es war eine lange und schwierige Geburt, aber das Resultat soll endlich die erhofften Gewinne liefern: Zwei Jahre später als ursprünglich geplant bringt der Elektroauto-Pionier Tesla nun sein Modell X auf den Markt. An den SUV, der bis zu 144.000 Dollar (128.000 Euro) kostet, knüpft nicht nur das Management um Konzernchef Elon Musk große Erwartungen. Investoren setzen darauf, dass der neue Hoffnungsträger den defizitären Autobauer aus dem Silicon Valley in die schwarzen Zahlen fahren wird.

Für den Wagen gebe es schätzungsweise 25.000 Vorbestellungen, sagte Musk am Dienstag bei der Premierenparty vor etwa 5.000 geladenen Gästen nahe dem Werk im kalifornischen Fremont. Wer nun ordert, muss seinen Worten zufolge acht bis zwölf Monate auf das Auto warten. Insgesamt hat Tesla damit zwei Fahrzeuge in Produktion, das aktuelle Modell S ist seit 2012 erhältlich. Der Sportwagen Roadster, Teslas erstes Fahrzeug, wird nicht mehr hergestellt.

400 Kilometer weit

Musk beschrieb das neue Modell als Glanzstück der Ingenieurskunst. "Ich denke, wir sind in dem X ziemlich aufgegangen", sagte er. Der mit Allradantrieb ausgerüstete Wagen, der sieben Insassen Platz bietet, soll mit vollgeladener Batterie rund 400 Kilometer weit fahren können. Auffällig sind die Flügeltüren, die nach oben öffnen, die Panorama-Windschutzscheibe und die beweglichen Sitze. "Mit am schwersten zu entwickeln ist ein guter Sitz", erläuterte Musk. Seinen Angaben zufolge wird der X Tesla einen Barmittel-Zufluss bringen, der für Entwicklung und Produktion aller eigenen Modelle genutzt werden kann. Eine billigere Variante des X werde es in der Zukunft geben.

Das mit hohen Kosten entwickelte neue Tesla-Modell wird mit besonderem Interesse von der deutschen Konkurrenz beäugt. Auf der Branchenschau IAA in Frankfurt präsentierte Audi jüngst die Studie des SUV e-tron quattro, dessen Batterie 500 Kilometer weit reichen soll. Porsche zeigte einen Elektrosportwagen, der mit einer Ladung ebenfalls so weit kommen soll.

An der Wall Street kam der neue Wagen gut an. Die Tesla-Aktie legte am Mittwoch vorbörslich um über zwei Prozent auf 252 Dollar zu. (Reuters, 30.9.2015)

  • Die Erwartungen an das neue Tesla-Modell sind hoch.
    foto: ap / sanchez

    Die Erwartungen an das neue Tesla-Modell sind hoch.

Share if you care.