Deutsche Telekom-Zertifikat

1. Oktober 2015, 18:23
1 Posting

Das Kupon-Zertifikat auf die T-Aktie bietet einen Sicherheitspuffer von 35 Prozent

Der Absturz der Automobilwerte und der damit einhergehende Einbruch des Gesamtmarktes hinterließ auch bei der Kursentwicklung der Deutsche Telekom-Aktie ihre Spuren. Obwohl der Kursverfall bei weitem nicht so dramatisch wie beim im August 2015 einsetzenden Kursverfall an den chinesischen Börsen ausfiel, war die Deutsche Telekom-Aktie einige Tage nach dem Bekanntwerden des Abgas-Skandals um fünf Prozent billiger zu haben, als zuvor. Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass der Kursrutsch der von der Mehrheit der Analysten zum Kauf empfohlenen T-Aktie überzogen war und ein weiterer drastischer Kurseinbruch nicht zu erwarten sei, könnte die Veranlagung in einem neuen Kupon-Zertifikat der Deutsche Bank in Erwägung ziehen.

5% Zinsen, 35% Sicherheitspuffer

Der am 6.10.15 ermittelte offizielle Schlusskurs der Deutsche Telekom-Aktie wird als Anfangsreferenzpreis für das Kupon-Zertifikat fixiert. Die für die vorzeitige Rückzahlung des Zertifikates relevante Einlösungsschwelle wird mit dem Anfangsreferenzpreis identisch sein. Bei 65 Prozent des Anfangsreferenzpreises werden sich die Barriere und die Zinsschwelle befinden. Die maximale Laufzeit des Zertifikates beträgt fünf Jahre.

Eine vorzeitige Rückzahlung des Zertifikates – inklusive einer Zinszahlung von 5 Prozent – wird dann erfolgen, wenn die Deutsche Telekom-Aktie an einem der im Jahresabstand angesetzten Bewertungstage, erstmals am 21.10.16, auf oder oberhalb der Einlösungsschwelle notiert. Liegt der Aktienkurs an einem der Bewertungstage zwischen der Zinsschwelle und der Einlösungsschwelle, dann erhalten Anleger nur die 5-prozentige Zinszahlung ausbezahlt und die Laufzeit des Zertifikates verlängert sich zumindest um ein weiteres Jahr, nach dem die gleiche Prozedur angewendet wird. Unterschreitet der Aktienkurs an einem der Bewertungstage die Zinsschwelle, dann fällt die Zinszahlung vorerst aus. Die Zinszahlung wird nachbezahlt, wenn der Aktienkurs auch nur an einem Tag der nächsten jährlichen Beobachtungsperiode wieder oberhalb der Zinsschwelle gebildet wird. Notiert die Aktie am letzten Bewertungstag (16.10.20) oberhalb der Barriere, dann wird die Rückzahlung mit 100 Euro und eventuell ausstehenden Zinszahlungen erfolgen. Bei einem Aktienkurs unterhalb der Barriere wird die Rückzahlung gemäß der prozentuellen negativen Wertentwicklung im Vergleich zum Anfangsreferenzpreis stattfinden.

Das Deutsche Bank-Kupon-Zertifikat auf die Deutsche Telekom-Aktie, maximale Laufzeit bis 21.10.20, ISIN: DE000DB2G0K7, kann noch bis 6.10.15 mit 100 Euro plus 1,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Zertifikat stellt – sofern es die maximale Laufzeit erreicht – eine Nettowertentwicklung von 21,94 Prozent in Aussicht, wenn der Kurs der Deutsche Telekom-Aktie in fünf Jahren nicht unterhalb der Barriere von 65 Prozent des Anfangsreferenzpreises gebildet wird.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.