Kontodaten via App ergaunert: Salzburgerin geschädigt

30. September 2015, 08:10
25 Postings

Schaden von mehreren tausend Euro

Bisher unbekannte Kriminelle haben eine 53-jährige Frau aus Mittersill beim E-Banking aufgefordert, eine App auf ihr Handy herunterzuladen. Versprochen wurde "eine Sicherheitsüberprüfung durch die Bank".

Tatsächlich erhielten die Täter die Zugangsdaten zum Konto der Salzburgerin und konnten so mehrere tausend Euro zu ihren Gunsten transferieren, berichtete die Polizei am Dienstag. (APA, 30.9.2015)

  • Vorsicht vor Cybercrime.
    foto: bundeskriminalamt

    Vorsicht vor Cybercrime.

Share if you care.