Wiener Grünen-Urgestein Jean Margulies gestorben

29. September 2015, 15:09
16 Postings

Hätte auf Platz 100 der Landesliste heuer noch einmal kandidiert

Wien – Der ehemalige Grünen-Mandatar Jean "Schani" Margulies ist tot. Er starb am Dienstag nach schwerer Krankheit, teilte die Wiener Parteispitze mit. Der 1939 geborene Politiker saß für die Grünen von 1991 bis 1996 im Wiener Landtag und Gemeinderat. Auch bei der kommenden Wahl hätte er noch einmal kandidiert: auf Platz 100 der Landesliste.

"Die Nachricht, dass Schani Margulies verstorben ist, hat mich tief erschüttert", sagte Vizebürgermeistern Maria Vassilakou. "Viele Jahre war dieser streitbare, warmherzige Freund Begleiter und Unterstützer, er war Grüner der ersten Stunde und Mitglied der ersten grünen Gemeinderatsfraktion. Er hat mit großer Leidenschaft immer für die sozial Schwachen und Ausgegrenzten gekämpft. Meine Gedanken und Wünsche sind jetzt bei seiner Familie und besonders bei seinem Sohn Martin Margulies, unserem Wirtschaftssprecher."

Die grüne Bundessprecherin Eva Glawischnig würdigte den Verstorbenen mit den Worten: "Wir Grünen sind tief betroffen über den Tod von Schani Margulies. Schani war ein streitbarer Antifaschist, ein kritischer Geist, ein wortgewaltiger Redner und ein sehr liebenswerter Mensch." Sein Tod sei ein menschlicher und auch ein schwerer politischer Verlust. Der Wiener Grünen-Klubobmann David Ellensohn erklärte: "Schani Margulies' Kampf gegen Ausbeutung, Rassismus und Faschismus wird mir immer Beispiel bleiben." (APA, 29.9.20151)

Share if you care.