Virtual Reality: Microsoft bringt "Cardboard"-Konkurrent

29. September 2015, 10:38
posten

Alternative zu Googles günstigem Virtual Reality-System, noch keine Details bekannt

Microsoft findet Google Cardboard offenbar gut – denn der IT-Konzern hat ein eigenes günstiges Virtual Reality-Produkt in Entwicklung, das sehr an Cardboard erinnert. Bei Googles Produkt handelt es sich um einen Karton, der zum VR-System gefaltet wird. Steckt man das Smartphone in sein Cardboard, kann man damit in virtuelle Realitäten abtauchen. Das ist natürlich technisch weit von High-End-Lösungen wie Oculus Rift oder Sonys Project Morpheus entfernt, bietet allerdings einen niederschwelligen Einstieg.

Hackathon geplant

Microsoft wirbt nun in Russland für ein ähnliches Gerät, wie der Blogger Paul Thurrott berichtet. Am 17. Oktober soll ein sogenannter Hackathon stattfinden, bei dem Entwickler Ideen für ihr Gerät präsentieren und ausprobieren können. Unterstützt wird das System durch Lumia-Smartphones. Offiziell wurde das Gerät noch nicht angekündigt – offenbar wartet Microsoft auf erste Apps. (red, 28.9.2015)

  • Auch Microsoft will ein günstiges "Virtual Reality"-Set anbieten
    foto: screenshot

    Auch Microsoft will ein günstiges "Virtual Reality"-Set anbieten

Share if you care.