Verfolgungsjagd mit Polizei an österreichisch-bayerischer Grenze

29. September 2015, 05:50
19 Postings

Mutmaßlicher Schlepper fuhr beinahe Polizisten nieder

Rosenheim/Salzburg – Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich ein mutmaßlicher irakischer Schlepper mit der bayerischen Polizei auf der Autobahn A8 zwischen Salzburg und München geliefert. Die deutsche Bundespolizei wollte den Lenker, der fünf weitere Iraker im Fahrzeug führte, gegen 22:00 Uhr bei Piding in Bayern aufhalten, teilte ein Sprecher der deutschen Bundespolizei in Rosenheim der APA in Nacht auf Dienstag mit.

Doch statt anzuhalten, stieg der Iraker aufs Gaspedal und hätte dabei fast einen Polizisten erfasst. Der Beamte habe sich nur durch einen Sprung auf die Seite retten können.

Das Fahrzeug war im Zuge der deutschen Grenzkontrollen aufgefallen. Trotz Anhaltesignale der Polizei flüchtete der Fahrer mit hohem Tempo und wurde erst bei der Inntalautobahn gestellt. Der Mann wurde festgenommen. Das Fahrzeug habe kein österreichisches Kennzeichen gehabt, hieß es. (APA, 29.9.2015)

Share if you care.